PROFSERV Blog

TECHNIK

IT Projekte - Labeldruck

Neue IT-Infrastruktur | Wichtige Punkte, die es bei IT-Projekten zu beachten gilt

Der Aufbau einer neuen IT ist ein komplexes und anspruchsvolles Projekt, das einige Herausforderungen mit sich bringt. Die folgenden Punkte sollten bei der Planung unbedingt berücksichtigt bzw. vertieft werden.

  • Umfassende Bedarfsanalyse: Eine IT-Infrastruktur sollte die Erwartungen und Bedürfnisse von Kunden, Mitarbeitern und Lieferanten bestmöglich erfüllen. Eine gründliche Analyse berücksichtigt die Wünsche aller Beteiligten.
  • Setzen Sie klare und realistische Ziele: Es ist immens wichtig, Projektschritte zu definieren, die messbar und in der geplanten Zeit erreichbar sind. Dabei ist es von Vorteil, die gesetzten Erwartungen mit allen Beteiligten abzustimmen und im Projektverlauf immer wieder zu überprüfen.
  • Erstellen Sie eine detaillierte Projektplanung: Planen Sie ausreichend Ressourcen ein. Denn neben Zeit und personellen Ressourcen gilt es auch, das eingesetzte Material und das geplante Budget optimal zu nutzen. Andernfalls drohen Terminverzögerungen, Zeit- und Kostenüberschreitungen.
  • Achten Sie auf klare Kommunikationswege und eine offene Zusammenarbeit: Zwischen den Projektbeteiligten ist eine offene und transparente Kommunikation förderlich. So lassen sich Missverständnisse, Konflikte und Verzögerungen weitestgehend vermeiden.
  • Eine flexible und agile Projektmethodik kann von Vorteil sein: Häufig ergeben sich im Projektverlauf veränderte Rahmenbedingungen und neue Herausforderungen. Hier ist es äußerst hilfreich, die Themen direkt aufzugreifen und proaktiv zu gestalten. Sonst drohen Frustration und ein mögliches Scheitern.
  • Planen Sie neben den Investitionen unbedingt auch die Kosten für den laufenden Betrieb ein: Denn in der Regel sollten regelmäßige Wartungen und Überprüfungen der Systeme durchgeführt werden. Nur so können Sie Ihre IT-Infrastruktur kostengünstig und nachhaltig betreiben.
  • Nicht zu vergessen sind die Testphase und die Qualitätssicherung: IT-Projekte stehen oft am Ende unter Zeitdruck. Beachten Sie unbedingt, dass der Phase der Funktions- und Qualitätstests eine hohe Bedeutung zukommt. So werden Mängel oder Fehler rechtzeitig erkannt und es kann gegengesteuert werden.
  • Achten Sie darauf, dass Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ausreichend geschult und unterstützt werden: Je besser dies gelingt, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass ein hohes Maß an Zufriedenheit und Engagement für die Sache bei den NutzerInnen erreicht wird.

Vielleicht helfen Ihnen die kurz angerissenen Punkte an der einen oder anderen Stelle bei der Planung Ihrer IT-Projekte. Sollten Sie Fragen haben oder unsere Hilfe benötigen, nehmen Sie bitte unverbindlich Kontakt mit uns auf.

SIE HABEN EIN NEUES IT-PROJEKT?

Sie benötigen hierzu externe Hilfe? Nennen Sie uns ihre aktuellen Herausforderungen, die Ziele und den Zeitplan. Wir prüfen unverbindlich ob und wie wir weiterhelfen können.

WEITERE ARTIKEL AUS UNSEREM BLOG

2024-02-08T09:42:01+01:00
Nach oben